Axel-Bruns-Schule
Berufsbildende Schulen II Celle

www.bbs2celle.de

Suchen nach .....

 


Die Axel-Bruns-Schule ist, in enger Kooperation mit den anderen Celler Berufsschulen, auf dem Weg zur inklusiven Schule.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Bitte nehmen Sie Kontakt mit Alexa Weber auf.

Arbeitskreis Inklusion Celle w

(Arbeitskreis Inklusion der Celler Berufsbildenden Schulen: von links nach rechts:
Frau Herman (BBS1), Frau Weber (BBS2), Frau Mahler (ATS-BBS3), Frau Klänhardt (BBS1), es fehlt Frau Block (ATS-BBS3)

 

"Der Übergang von der Sek I zur Sek II ist ein bedeutender Schritt für alle Schülerinnen und Schüler. Damit dieser Schritt so reibungslos und erfolgreich wie nur möglich vollzogen werden kann, ist es gerade für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf besonders hilfreich und sinnvoll, wenn sich alle an der Bildung der Schülerinnen/des Schülers Beteiligten frühzeitig in den Austausch begeben, z.B. Berufsorientierungstage, Hospitationen, Eingangsberatung, eine Einführungswoche an der BBS usw..

Im Zentrum des inklusive Übergangsmanagements steht die Berufswegekonferenz. Auf dieser Konferenz sollen alle am Übergang beteiligten Personen und Institutionen frühzeitig zusammenkommen und über den sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf und Fördermöglichkeiten beraten. Da der sonderpädagogische Unterstützungsbedarf bei jedem Schulformwechsel erneut festgestellt und entsprechende Ressourcen beantragt werden müssen, ist auch hier ein frühzeitiges Zusammentreffen aller am Förderprozess Beteiligten sinnvoll. Nur so können realistische und sinnvolle Zukunftsperspektiven entworfen werden, die auf den Wünschen der Schülerin/des Schülers basieren."
(Handlungsoptionen für die inklusive Berufsbildende Schule, Stand: Juli 2017)

Alexa Weber
Inklusionsbeauftragte der Axel-Bruns-Schule