Drucken

Check the Job 2016 05 11 Copyright k

„Check the Job“ an der Oberschule Westercelle

Foto:: Andreas Schröder, TAS Celle

Celle. Wie funktioniert das eigentlich, dass die Blinker am Auto blinken? Was muss man beim Schweißen beachten? Das konnten 70 Schülerinnen und Schüler der Oberschule Westercelle beim Berufsorientierungsprojekt „Check the Job“ Mitte Mai austesten. Auszubildende von Baker Hughes Inteq, der TAS-Technische Ausbildungsstätten GmbH und der Axel-Bruns-Schule / BBS II waren dafür in die Schule gekommen. Sie hatten sich kleine Mitmachexperimente ausgedacht, um verschiedene Berufsfelder vorzustellen.

Die Schülerinnen und Schüler konnten aus 14 angebotenen Berufsbereichen sechs auswählen und praktisch erkunden: Anlagenmechanik (TAS), Holztechnik – Tischler (TAS), Holztechnik – CNC (Axel-Bruns-Schule), Elektrotechnik (TAS), Maurer (Axel-Bruns-Schule), Textil (TAS), Zimmerer (Axel-Bruns-Schule), Metalltechnik (TAS), Dachdecker (Axel-Bruns-Schule), Elektronik (Baker Hughes Inteq), Kraftfahrzeugtechnik (Axel-Bruns-Schule), Farbtechnik (TAS), Mechatronik (Baker Hughes Inteq) und Schweißtechnik (TAS).

An den Stationen führten sie kleine berufsbezogene Projektarbeiten unter Anleitung der Auszubildenden durch und erfuhren, was sie für die Ausbildung mitbringen müssen und welche Inhalte vermittelt werden. Einige Schüler lösten die Experimente so geschickt, dass ihnen direkt ein Praktikumsplatz im Unternehmen angeboten wurde. Parallel zu den Berufsständen informierte ein Berufsberater der Agentur für Arbeit Celle die Schüler über Ausbildungsmöglichkeiten und gab ihnen wichtige Tipps für die Bewerbung.

Das von der TAS-Technische Ausbildungsstätten GmbH entwickelte Projekt „Check the Job“ wird bereits seit einigen Jahren von der Stiftung NiedersachsenMetall in den Schulen der Region Celle erfolgreich organisiert und durchgeführt.

Info: www.stiftung-niedersachsenmetall.de