Axel-Bruns-Schule
Berufsbildende Schulen II Celle

www.bbs2celle.de

Suchen nach .....

 


Aktuelles

Graffiti von Björn Müller, 2017


 

Informationsveranstaltung 2019
Berufliches Gymnasium Technik

Die Axel-Bruns-Schule bietet die Möglichkeit, durch den Besuch des Beruflichen Gymnasiums Technik die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erwerben.

Zu dieser Schulform findet in der Aula der Axel-Bruns Schule ein Informationsabend statt.

Donnerstag, 07.02.2019, ab 19:30 Uhr

Axel-Bruns-Schule, BBS 2 Celle, Lönsweg 1, 29225 Celle

Die Informationsveranstaltung gibt Auskunft über die Aufnahme, den Ablauf und die Organisation, über das Abitur und über interessante Einzelheiten an einem technisch geprägten Gymnasium.
Darüber hinaus stellen Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges an diesem Abend auch Aspekte aus den angebotenen Technikschwerpunkten vor und stehen für Rückfragen bereit.

Messe "Berufswelt Technik"

Messetermin: Freitag, 28.09.2018, 08:30 bis 14:00 Uhr
Ort: Axel-Bruns-Schule / Berufsbildende Schulen II Celle

Die Berufsmesse "Berufswelt Technik" ist eine gemeinsame Initiative der Agentur für Arbeit Celle, der Axel-Bruns-Schule und der Stiftung NiedersachsenMetall, zusammen mit einschlägigen Unternehmen aus Industrie und Handwerk der Region.

Berufsmesse Technik 2016, Foto Lutz Meine

Foto: Lutz Meine

 


 

Infowoche 2018

Foto: Infowoche-Scrabble

Termine: 17.09. - 21.09.2018 (38. KW)

Zielgruppe

Die Infowoche ist für Schüler und Schülerinnen der allgemein bildenden Schulen zur Vorbereitung des Überganges von der Schule in den Beruf.

Anmeldung für Schulen

Interessierte allgemein bildende Schulen wenden sich bitte an unser Sekretariat.

  • Voranfrage - telefonisch - bis zum 16.08.2018
  • Terminanmeldung - schriftlich - bis zum 04.09.208

Axel-Bruns-Schule / Berufsbildende Schulen II Celle


Agentur für Arbeit Celle
Berufsberatung alle 2 Wochen vor Ort

"Die Berufsberatung hilft dir bei deiner beruflichen Orientierung und Entscheidung. Sie entwickelt mit dir berufliche Alternativen und unterstützt dich dabei, deinen Berufswunsch zu realisieren."

Die Berufsberaterinnen und Berufsberater kommen regelmäßig für die Berufsberatung in die Schule und bieten Schülerinnen und Schülern ein umfassendes Beratungsgespräch an. Die Erziehungsberechtigten sind herzlich eingeladen an den Gesprächen teilzunehmen.

  • Berufsberatung / Agentur für Arbeit Celle
    E-Mail: Termine unter der kostenfreien Service-Rufnummer 0800 4 555500

Anmeldungen zur Beratung bitte über die Klassenlehrkräfte!

  • Berufsberatung vor Ort, E-Mail
  • Anfragen bitte immer mit Angabe des Vor- und Nachnamen, der Klasse und des Terminwunsches
  • Termine jeweils am Freitag, 14-tägig, in den geraden Wochen
  • Beratungszeitfenster von 08.00 bis 13.00 Uhr
  • Raum 720L, Trakt 7, 2. Etage

BA / abi "Deine Berufswahl - gewusst wie!"


BBS-Portal / Berufsorientierung


 

Wir waren dabei!

MK: "Das Niedersächsische Kultusministerium ist auf der Didacta 2018 vom 20. - 24. Februar 2018 in Hannover in Halle 12, Stand B 45, mit den Schwerpunkten "Inklusive Schule, Ganztagsschule, Chancen und Möglichkeiten der beruflichen Bildung" vertreten."

(Selfie: Alexa Weber und Henrik Löbens auf der Didacta)

 Alexa Weber und Henrik Löbens auf der Didacta 2018

 


Der "Pianist in den Trümmern" spielte in Celle

Aeham Ahmad, bekannt als der "Pianist in den Trümmern", gab am 4. Mai 2018 in der Aula ein Konzert vor Schülerinnen und Schülern der Axel-Bruns-Schule / Berufsbildenden Schulen II Celle. Unter den begeisterten Zuhörern befanden sich auch viele Flüchtlinge, die derzeit in den SPRINT-Klassen einen Sprach- und Integrationskurs absolvieren. Ein Eindruck über seine Erlebnisse wurde durch Textauszüge aus seinem Buch "Und die Vögel werden singen. Ich, der Pianist aus den Trümmern" vermittelt, gelesen von Mechthild Henne.

Aeham Ahmad im Konzert am Flügel in der Axel-Bruns-Schule; Foto: Lutz Meine, 2018

Aeham Ahmad im Konzert am Flügel in der Axel-Bruns-Schule; Foto: Lutz Meine, 2018


ZDF-Doku / "Der Klavierspieler aus Jarmuk"
Die ZDF-Doku "Der Klavierspieler aus Jarmuk" "erzählt die Geschichte des syrischen Musikers Aeham Ahmad, erzählt von seiner Flucht aus Syrien und dem Versuch eines Neuanfangs in Deutschland. Ahmad wuchs in Jarmuk, in einem palästinensischen Flüchtlingslager auf. Er spielte mit seinem Klavier dort so lange in den zerbombten Straßen gegen die Schrecken des Krieges an, bis man ihm sein Instrument wegnahm und er flüchten musste. [...]" YouTube (29:37 Min.)