Drucken

DSC 1327 kl

BVJ-Schülerinnen und Schüler arbeiten zur Flüchtlingsthematik.

Zwei Tage, am 18.10. und 19.10.16, verbrachten 32 Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Klassen des Berufsvorbereitungsjahres in der Ev. Akademie in Loccum. In einem Planspiel simulierten sie die Situation von in Deutschland ankommenden Flüchtlingen auf deren verschiedenen Stationen zum Beispiel bei der Ausländerbehörde, bei Hilfsorganisationen oder bei der Polizei.

Dann lernten sie über Fotos und Videos verschiedene Einzelschicksale und deren Fluchtgeschichten kennen. An einem dritten Seminartag, der dann in der Axel-Bruns-Schule am Dienstag, dem 25.10.16 stattfand, arbeiteten die Schülerinnen und Schüler ihre Seminarerfahrungen aus Loccum auf. Mit dabei waren Lehrkräfte, Berufsschulpastor Michael Kurmeier und der Leiter der zentralen Anlaufstelle der Celler Zuwanderungsagentur, Matthias Peters.

Einige Vorurteile der Schüler, wie 'Straftaten von Flüchtlingen werden nicht verfolgt' oder 'die nehmen uns die Arbeit weg' standen im Focus der Diskussionen. "Im offenen Gespräch Vorurteile abbauen, das ist uns hier gelungen", so die Inklusionsbeauftragte und Mitorganisatorin Alexa Weber.